Weitere Veranstaltungen

finden Sie hier

Verbandsgemeinde Herxheim

www.vg-herxheim.de

Tourismus-Informationen

Homepage des Vereins SÜW
Weiterleitung zur Homepage des Vereins SÜW

Herxheim blüht

Logo Herxheim blüht

Flüchtlingshilfe

Unsterbliche Schönheiten - Schaufensterfiguren im Wandel der Zeit

01.06.2018, 18:00

Villa Wieser Herxheim, Obere Hauptstraße 3

Die VHS-Nachwuchsschreibwerkstatt „Atelier der Worte“ ist zum zweiten Mal zu Gast in der Villa Wieser. Im Rahmen der Mannequin-Ausstellung Unsterbliche Schönheiten gestalten die Nachwuchspoetinnen unter Anleitung von Isabell Jung eine abwechslungsreiche Performance. Mal zum Nachdenken, mal zum Lachen, lesen die jungen Worttalente ihre eigenen Textkreationen.
Wer hat sie nicht, die Beauty-Baustellen? Was genau ist der Magic-Factor? Und wo kann ich sie kaufen – die Schönheit to go?

In 45 Minuten fühlen die sieben kreativen Köpfe der unsterblichen Schönheit auf den Zahn und bringen eine vielfältige Frische auf die Bühne. Am Ende gibt es sie tatsächlich zum Mitnehmen, die Schönheit to go.

Es lesen Clara Reis (16), Darja Kuklinski (16), Melissa Tipirdamaz (16), Mirjam Dölschner (16), Hannah Heidrich (17) sowie Claudia Kirst und Isabell Jung.

Seit 2014 hat die Nachwuchsschreibwerkstatt Bestand. Die Idee entstand durch die Weiterbildungen von Isabell Jung, die sie am „Institut für kreatives Schreiben, Berlin e.V.“ absolviert. Die Poesiepädagogin legt viel Wert auf einen wertfreien Raum für Ausdruck. Dabei arbeitet sie spielerisch mit den Techniken und Methoden des kreativen Schreibens ohne Fokus auf das Endprodukt. Die Lesungen ergänzt sie mit theaterähnlichen Elementen und bezeichnet ihre Arbeit im „Atelier der Worte“ als „Darstellende Poesie“.

Die Werke des Abends sind bei diversen Schreibausflügen entstanden, u. a. bei „franz-josef, deko+raum“, Herxheim, und der Kunsthalle Karlsruhe.

Vor der Lesung führt Kurator Wolfgang Knapp durch die Ausstellung. Er geht insbesondere näher ein auf wechselnde Schönheitsideale und Modetrends, Herstellungsmaterialien und -techniken sowie diverse Formen der Anwendung der Figuren und Köpfe in den Geschäften. Außerdem sind die deutschen und französischen Herstellerfirmen ein Thema, und auch die Menschen hinter den Kulissen, die dafür sorgten, dass immer wieder neue, attraktive "Modelle" auf den Markt kommen, werden besprochen.

Veranstalter: Ortsgemeinde Herxheim und die Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde

Eintritt: 5 Euro

Zurück zur Übersicht